Wriezener Bahn: Braucht das Infrastrukturministerium Nachhilfe? (Teil 3)

In der vergangenen Woche haben die Stadtverordneten Wriezens im Hauptausschuss einem Positionspapier zur Wriezener Bahn zugestimmt, das ihnen von Bürgermeister Karsten Ilm vorgelegt wurde. Zur gleichen Zeit erhielt ich die Antwort des Infrastrukturministeriums auf eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Michael Jungclaus (Bündnis 90/ Die GRÜNEN), der sich als Verkehrsexperte ebenfalls für die Wriezener Bahn stark […]

Wriezen wolfsfrei: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Die Gefahr, sich mit einem Beitrag zum Wolf eine „blutige Nase“ zu holen, ist größer, als vom Wolf gebissen zu werden. Vermute ich zumindest. Insofern ist es logisch, dass ich, wann immer ich sage, ich wolle mich kommunalpolitisch engagieren, gefragt werde: „Und, wie stehst Du zum Wolf? Drei Versuche differenzierter Antworten:

Im Feindesland: Warum ich eine AfD-Veranstaltung besucht habe (Teil 2)

Im zweiten Teil meines Berichts über den „Bericht aus dem Bundestag“ zweier AfD-Abgeordneter will ich auch der Frage nachgehen, warum man über diese Partei lachen könnte, wenn sie nicht gleichzeitig so gefährlich wäre. Warum dieser Text „Im Feindesland“ heißt, erklärt sich dann von selbst. Der zu spät gekommene Steffen Kotré ist ein ganz anderes Kaliber […]

Im Feindesland: Warum ich eine AfD-Veranstaltung besucht habe (Teil 1)

Gestern Abend bin ich sehr weit, wirklich sehr weit aus meiner Komfortzone herausgetreten. Ich bin der massenhaft verbreiteten Einladung der AfD gefolgt, mir einen „Bericht aus dem Bundestag“ der beiden Bundestagsabgeordneten Roman Reusch und Steffen Kotré anzuhören. Mit Betreten des „Ferkels“ (für alle, die es nicht wissen, die Gaststätte heißt wirklich so), betrat ich also […]

Warum ich mich gerade jetzt entschieden habe, in die Kommunalpolitik zu gehen.

Ich habe mir die Entscheidung, in die Kommunalpolitik zu gehen nicht leicht gemacht. Genauer gesagt, schwelt diese Entscheidung wahrscheinlich seit 25 Jahren so vor sich hin. Politisch interessiert war ich schon immer. Als Journalist habe ich in einer Lokalredaktion in Ostbrandenburg der Kommunalpolitik auf die Finger gesehen und ihre Entscheidungen kritisch hinterfragt. Erfolgreich war meine […]